Punktlandung: Landingpages

Google und das Londoner Marketingbüro „The Behavioral Architects“ haben in einer Studie untersucht, wie Entscheidungen von Verbraucherinnen und Verbrauchern entschlüsselt werden können.

Online-Shopping wird oft zur Herausforderung, bis man sich im Dschungel der Angebote zurechtgefunden, Preise vergleichen und das richtige Produkt oder die richtige Dienstleistung gefunden hat. Das Zauberwort für Händler und Kundschaft heisst hier oftmals Landingpage. Sie dient dazu, Userinnen und User zu einer Conversion zu bewegen. Die Experten bei Google haben hierzu geforscht und die Ergebnisse sind nicht verwunderlich. Potenzielle Kundinnen und Kunden wollen sich sicher fühlen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen.

Es ist daher wichtig, darauf zu achten, welche Informationen auf der Zielseite stehen, wie sie präsentiert und formuliert werden.  Je weniger Vorwissen man über ein Produkt oder eine Dienstleistung hat, desto unsicherer ist man bei der Kaufentscheidung. Google AI nutzt die Informationen von Landingpages zur Generierung von Keywords. Creatives und andere Assets.

Die Optimierung von Landingpages schafft Vertrauen und wird dem Informationsbedürfnis der Kundschaft gerecht. „Du musst mit der Customer Experience beginnen und dich zur Technologie zurück arbeiten – nicht umgekehrt“ (Steve Jobs 1955-2011).

Den erfahrenen Content Managern bei MOLINOTEQ fehlen nie die Worte. Sie bringen die Texte auf Ihren Websites und Landingpages gekonnt „auf den Punkt“, damit Ihre Kundschaft nicht nur ein Einkaufserlebnis, sondern auch eine spannende Lektüre hat, die Lust auf mehr macht.