Postfinance bietet Zahlung mit Kryptowährungen an

In seiner E-Commerce-Lösung bietet Postfinance nun das Bezahlen mit Bitcoin, Ethereum und den Stablecoins USDC (United States Dollar Coin) sowie USDT (Tether) an.

Die entsprechende Payment-Lösung stammt von französischen Zahlungs- und Transaktionsdienstleister Worldline.

Postfinance will die Akzeptanz von Kryptozahlungen verbessern und der Allgemeinheit zugänglicher machen. Seit zwei Jahren bietet Worldline diese Zahlungsmethode in Zusammenarbeit mit Bitcoin Suisse in der Schweiz an.  Im E-Commerce bieten derzeit etwa 700 Händler aus verschiedenen Branchen die Kryptozahlung an. Kryptowährungen werden dabei umgehend in Schweizer Franken umgerechnet, wodurch den Händlern das Risiko von Währungsschwankungen abgenommen werde, so «Fintechnews.ch».