Der gläserne Mensch im Internet

Targeted Advertising ist ein wichtiges Tool im Online-Marketing. Das Ziel: Streuverluste von Kampagnen vermeiden, den Bereich Search Engine Advertising (SEA) optimieren und zielgerichtet Werbung auszuspielen.

Die Kehrseite der Medaille ist ein lukrativer Datenhandel und wir als User*innen können in den seltensten Fällen nachvollziehen, was mit unseren Daten geschieht. Ganz gleich, ob wir Websites aufrufen oder Apps nutzen, hinterlassen wir Spuren und die werden ausgewertet und analysiert.  Die Netzwerke dahinter sind selbst für Branchenprofis kaum überschaubar. Umfang und Detailtiefe der Daten lassen aufhorchen.

Netzpolitik.org* und die US-amerikanische Non-Profit-Nachrichtenzeitschrift «The Markup»** gewähren nun einen Einblick ins «Daten-Business»: Sie haben die Angebotsliste von Xandr*** ausgewertet. Diese Liste enthält mehr als 650.000 Kategorien, in die Menschen von der Industrie «einsortiert» werden, um sie mit gezielter Werbung zu erreichen. Aus den gesammelten Informationen werden «Audience Segments» erstellt. Darin werden demografische Merkmale, Interessen, Konsumverhalten, Charaktereigenschaften, aber auch ausgesprochen sensible Daten wie Religion, politische Überzeugung, Krankheiten oder sexuelle Orientierung gespeichert. In Deutschland arbeiten, dem Bericht zufolge, die Medienunternehmen Axel Springer und Burda mit Xandr.

Der US-amerikanische Hersteller von Datenbanksystemen «Oracle» ist laut Liste der grösste Anbieter auf Xandr und behauptet selbst, Daten über mehr als fünf Milliarden Personen im Angebot zu haben. Wenn man bedenkt, dass 2023 «nur» rund acht Milliarden Menschen auf der Erde leben, ist das eine stolze Summe!

Als Online-Marketing-Agentur haben wir bei MOLINOTEQ rund 250 Segmente, die sich aus LinkedIn, Google und Meta zusammenführen – aber immer konform zu den aktuell geltenden Datenschutzregelungen.

*Netzpolitik.org mit Sitz in Berlin ist ein Medium für digitale Freiheitsrechte und thematisiert Fragestellungen zu Internet, Gesellschaft und Politik.
** «The Markup» mit Hauptsitz in New York konzentriert sich bei der Berichterstattung auf die Auswirkungen von Technologien auf die Gesellschaft.
***Xandr ist die Werbe- und Analysetochter von Microsoft und betreibt eine Online-Plattform für den Kauf und Verkauf verbrauchsorientierter digitaler Werbung.