Privacy Shield 2.0 von USA und EU vorgestellt

Der Nachfolger des Privacy-Shield-Abkommens heisst Trans-Atlantic Data Privacy Framework (TADPF) und soll den sicheren Austausch von Daten regeln. Was bedeutet dies für die Schweiz?

Martin Steiger, Gründer der Anwaltskanzlei Steiger Legal in Zürich und spezialisiert auf Recht im digitalen Raum, in einem Beitrag in der «netzwoche»: «Die rechtliche Umsetzung der politischen Einigung erscheint anspruchsvoll, denn die Anforderungen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) sind hoch.» Die Frage sei, ob sich die Schweiz, wie bei Safe Harbor und Privacy Shield, mit einer parallelen Lösung anschliessen könne. Wenn eine solche parallele Lösung nicht möglich wäre, würden Unternehmen und andere Verantwortliche in der Schweiz erheblich benachteiligt, so Steiger weiter.