Commerce Report Schweiz 2022: Werte und Services im Fokus des Handels

Prof. Ralf Wölfle und Prof. Dr. Uwe Leimstoll, beide vom Institut für Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), haben in Zusammenarbeit mit dem Payment-Anbieter Datatrans from Planet, mit dem Commerce Report Schweiz 2022 die 15. und letzte Ausgabe der Studie vorgestellt.

Die Umsatzzahlen für das erste Halbjahr 2022 weisen demnach bei 60 bedeutenden Unternehmen einen Rückgang um 5.7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus. Der Markt Monitor Distanzhandel Schweiz erfasst rund 100 Anbieter und verzeichnet ein Minus von 6.1 %. Dass, trotz schrittweiser Normalisierung seit Beginn der Corona-Pandemie, zunächst ein Dämpfer hingenommen werden muss, kam für die Unternehmen nicht überraschend. Hinsichtlich des E-Commerce im gesamten Jahr 2022 erwartet die Wirtschaft allgemein wieder ein Wachstum. Bei den veröffentlichten Zahlen sei auch der Lockdown im ersten Halbjahr 2021 zu berücksichtigen, so der Report. Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2019 ist der Gesamtmarkt mit rund 5 % im Plus, der E-Commerce sogar mit 47 %.